Robin Krasniqi vs. Arthur Abraham – 22.April 2017 – Messe Erfurt


Abraham – Krasniqi Live Stream

Es wird der „Tag X“ am 22. April in der Messe Erfurt: zwei Fighter und nur einer kommt durch! Der WBO-Eliminator-Fight zwischen SES-Fighter Robin Krasniqi und Arthur Abraham ist der offiziell angeordnete Ausscheidungskampf zu einer WBO-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht. Nur der Sieger hat die Berechtigung den aktuellen WBO-Weltmeister zu fordern. Die SES-Box-Gala in Erfurt wird mit diesem Hauptkampf einen weiteren Höhepunkt für das Box-Jahr 2017 setzen.

SES-Promoter Ulf Steinforth: „Was für eine Ansetzung: Arthur will noch einmal zurück – Robin will unbedingt wieder eine WM-Chance. Die WBO hat diesen offiziellen Ausscheidungskampf für den WM-Herausforderer so angesetzt. Es ist so nicht nur der sportliche Kampf der Boxer, sondern auch der Kampf der Boxställe. Robin hat große Chancen! Für mich aktuell ist dies der „Kampf des Jahres“ und mit der Messe Erfurt haben wir einen entsprechenden großartigen Veranstaltungsort. Der Kartenverkauf startet heute und ich gehe von einer ausverkauften Halle aus!“

Robin Krasniqi vs. Arthur Abraham Der offizielle WBO-Eliminator im Super-Mittelgewicht

Zwei Super-Mittelgewichtler der Extraklasse. Eines eint Robin Krasniqi und Arthur Abraham: beide haben 50 Profikämpfe. Der Münchner WBO-Inter-Conti-Champion Robin Krasniqi (46-4-0 (17)) ist allerdings erst 29 Jahre alt und seit gut sechs Jahren in der Weltklasse unterwegs. Nach zwei Anläufen auf einen Weltmeistertitel will sich der ehemalige Halb-Schwergewichtler, der seit dem letzten Jahr eine Gewichtsklasse tiefer im Super-Mittelgewicht boxt und dort in der WBO-Rangliste aktuell als Nummer 3 geführt wird, nun eine weitere WM-Chance erarbeiten. Mit seinem neuen Trainer Magomed Schaburow sollen die neuen Impulse gesetzt werden, um mit einem Sieg in diesem WBO-Eliminator den nächsten WM-Kampf zu realisieren.

Sein Gegner ist der ehemalige Weltmeister in zwei Gewichtsklassen, der nun einen weiteren, vielleicht letzten, WM-Kampf anvisiert. WBO-International-Champion Arthur Abraham (45-5-0 (30)) ist mit nun schon 37 Jahren eine „Größe“ des letzten Jahrzehnts im deutschen Box-Sport. Der Berliner, der für Sauerland Events in den Ring steigt, musste seinen WM-Titel im Super-Mittelgewicht im April 2016 nach der deutlichen Niederlage gegen den aktuellen WBO-Weltmeister Gilberto Ramirez abgeben. Mit dem WBO-Eliminator in Erfurt hat die aktuelle Nummer 2 der WBO-Weltrangliste aber wahrscheinlich die letzte Chance, noch einmal nach einem WM-Gürtel zu greifen.

Thema:  Abraham Dominiert Krasniqi in Erfurt - Alle Ergebnisse

Einer aber wird dem Berliner Arthur Abraham am „Tag X“ da im Wege stehen und dieser will sich seinen Traum vom WM-Gürtel dann endlich erfüllen – der Münchner Robin Krasniqi!

O-Töne aus der ersten Pressekonferenz im Messe Erfurt CongressCenter

Robin Krasniqi: „Bei allem Respekt vor den vergangenen Leistungen von Arthur, ich werde hier gewinnen. Mein Traum vom WM-Titel ist, neben allen Erfahrungen der letzten Kämpfe, meine Motivation. Es gibt nur eine Option – Arthur schlagen und klar gewinnen!“

Magomed Schaburow, Trainer Krasniqi: „Robin suchte nach neuen Impulsen, um sich weiter zu entwickeln. Wir gehen „alte neue“ Wege. Robin ist sehr, sehr fleißig und diszipliniert. Fleiß wird immer belohnt. Wir wollen boxen, nicht nur kämpfen!“

Arthur Abraham: „Nur „das Gewinnen“ ist in meinem Kopf. Ich habe nur ein Ziel, ich muss soll schnell wie möglich wieder Weltmeister werden. Dann noch ein Jahr boxen und dann sage ich dem Boxsport bye-bye!“

Ulli Wegner, Trainer Abraham: “Das wird ein ganz toller Kampf. Arthur hat die Chance hier zu gewinnen. Er weiß, es ist ein Muss, hier zu siegen. Es ist für Arthur die letzte Chance!“

Weitere hochkarätige Fights und Titelkämpfe für die SES-Box-Gala in der Messe Erfurt werden zeitnah in den nächsten Wochen kommuniziert!

Der MDR mit seinem erfolgreichen Programmformat „Sport im Osten – Boxen Live“ wird diese SES-Box-Gala aus der Messe Erfurt übertragen!

Thema:  Video: Krasniqi vs. Abraham Wiegen

Eintrittskarten für diese SES-Box-Gala in der Messe Erfurt am 22. April 2017 sind ab sofort unter www.eventim.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720 erhältlich.

Abraham – Krasniqi live im MDR Fernsehen

„Sport im Osten“ überträgt am Samstag, den 22.April ab 22.30 Uhr live und exklusiv aus Erfurt den WBO-Ausscheidungskampf im Super-Mittelgewicht zwischen Arthur Abraham und Robin Krasniqi.

In der Erfurter Messehalle kommt es am 22. April zu einem richtungsweisenden Duell. Nur der Sieger darf sich den Traum bewahren, noch einmal um einen Weltmeistertitel zu boxen. Der Name Arthur Abraham steht für große Kämpfe und für den 37-jährigen Berliner aus dem Sauerland-Boxstall wird es die letzte Möglichkeit sein, nach der Krone des Boxsports zu greifen. „King Arthur“ reist mit einem Kampfrekord von 50 Kämpfen (45 Siege – davon 30 durch KO) in die thüringische Landeshauptstadt, wo er letztmals 2003 erfolgreich im Ring stand. Dem langjährigen Weltmeister steht der 29-jährige Robin Krasniqi (50 Kämpfe – 46 Siege, 17 durch KO) von SES Boxing gegenüber, der nach zwei verlorenen WM-Kämpfen nun einen dritten Anlauf in Richtung WM-Thron wagt.

Seit 2015 überträgt „Sport im Osten“ mit großem Erfolg Boxabende aus dem MDR-Sendegebiet. Der WBO-Eliminator zwischen Abraham und Krasniqi stellt die bisher größte Herausforderung dar. MDR-Sportchef Raiko Richter blickt mit großer Vorfreude auf dieses außergewöhnliche Boxevent: „Bei Abraham gegen Krasniqi handelt es sich um einen Kampf, der bundesweit Aufsehen erregt. Wir sind sehr stolz, dass der MDR diese Auseinandersetzung übertragen wird.“

Der MDR läutet den Frühling also boxerisch ein: Nach dem Kampfabend am 18. März aus der Arena Leipzig mit den beiden Hauptkämpfern Robert Stieglitz und Dominic Bösel folgt das nächste Highlight jetzt am 22. April: Abraham gegen Krasniqi.

Previous Canelo Alvarez vs. Julio Cesar Chavez Jr. - Impressionen zur Pressekonferenz
Next Ilbay vs Frank: Winne Spiering bescheinigt Kölner Weltmeister „Angst-Euphorie“