≡ Menu

Mariana Juarez vs Riyo Togo – Ein Rematch mit Nachspiel

Bereits am Samstag, dem 13. Juli fand in Mexiko der Rückkampf zwischen Mariana „Barbie“ Juarez und der Japanerin Riyo Togo statt. In der ersten Begegnung der beiden Boxerinnen gab es ein überraschendes und umstrittenes KO in Runde 1. Juarez ging kurz vor dem Gong runter und wurde ausgezählt. Obwohl sie innerhalb von 10 Sekunden wieder stand und ihre Kampfbereitschaft signalisierte, wurde sie aus dem Kampf genommen. Bis zum Rundenende waren es da nur noch wenige Augenblicke. Ein Rematch war allein schon aus diesem Grund zu rechtfertigen. Schließlich ging es am 13. Juli erneut um den WBC-International-Gürtel und auch um das Pflichtherausforderungsrecht gegen WBC-Superfliegen-Weltmeisterin Zulina Munoz.

Der Kampf wurde eindeutig und souverän von Juarez nach Punkten gewonnen. Die Wertung war mit  92-98, 93-97 und 93-98 zu Gunsten von Juarez recht deutlich. Der eigentliche Aufreger an diesem Kampf war allerdings etwas Anderes. Die Japanerin wurde vor dem Kampf mit präparierten Handschuhen erwischt. In diesen Handschuhen war die Polsterung an der Vorderseite entfernt worden, sodass zwischen Oberleder und Faust nur noch die Bandage war. Daraufhin wurden die Handschuhe beider Boxerinnen beschlagnahmt und WBC- Supervisor Dr. Lorenzo Soberanes händigte an Juarez und Togo für diesen Kampf absolut gleiche Handschuhe aus, die den Regeln entsprechen.

Die beschlagnahmten Handschuhe wurden eingezogen und von den WBC-Offiziellen in der Zentrale in Mexiko begutachtet. Eine Entscheidung über eventuelle Sanktionen gegen Togo steht noch aus. Vielleicht erklärt genau das auch das frühe KO von Juarez im 1. Kampf vor 3 Monaten. Zuvor war Juarez zuletzt im Jahr 2005 vorzeitig besiegt worden, auch das „nur“ durch ein TKO in Runde 10. Juarez bemerkte dazu, dass sie sich jetzt fragt ob Togo vielleicht beim letzten Kampf auch solche Handschuhe getragen hat. Sie habe gemerkt, dass die Schläge von Togo wirklich sehr hart kamen und das sie bisher schon gegen andere hart schlagende Gegnerinnen gekämpft hätte. Dieses Mal wäre es Togo nicht gelungen sie zu verletzen, obwohl sie einige Volltreffer landen konnte.

Thema:  Alpay Yaman steigt ab jetzt für EC Boxing in den Ring

Letztendlich hat im 2. Kampf die Gerechtigkeit gesiegt und Juarez ist nun die offizielle Herausforderin von WBC-Weltmeisterin Zulina Munoz. Dieser Kampf wird sicher nicht nur in Mexiko mit Spannung erwartet. Munoz ist physisch sehr stark und mit ihren erst 25 ganze 8 Jahre jünger als Juarez. Beide haben bereits über 40 Kämpfe hinter sich, allerdings hat Munoz eine fast doppelt so hohe KO-Quote wie Juarez. Hier wird sich zeigen ob sich Juarez mit der besseren Technik gegen die robuste Puncherin Munoz durchsetzen kann.

Die Karten werden allerdings auch nach diesem zukünftigen WM-Kampf neu gemischt, falls sich die langjährige WBC-Weltmeisterin Ana Maria Torres dazu entscheidet, nach ihrer jetzigen Babypause in das Boxgeschehen zurück zu kehren. Diese Konzentration von guten Boxerinnen in einer Gewichtsklasse macht eins überdeutlich: Das führende Land im Frauenboxen ist ohne jeden Zweifel Mexiko.

Thema:  Alpay Yaman steigt ab jetzt für EC Boxing in den Ring

Hier der 2. Kampf zwischen Juarez und Togo: