Joshua vs Takam Live bei RTL am 28. Oktober


Die geplante RTL-Übertragung der Titelverteidigung von Schwergewichts-Weltmeister Anthony Joshua bleibt von der verletzungsbedingten Absage von Herausforderer Kubrat Pulew unberührt. Der Kölner Sender zeigt nun am 28. Oktober ab 23.10 Uhr live aus Cardiff den kurzfristig neu angesetzten WM-Kampf zwischen dem britischen IBF- und WBA-Weltmeister Joshua und dem aus Kamerun stammenden Franzosen Carlos Takam.

Der 36-Jährige hat 35 seiner bislang 39 Profikämpfe gewonnen, 27 davon vorzeitig (K.O.-Quote: 69 %). Beim IBF-Verband ist er auf Rang Drei gelistet. In den vergangenen Wochen hatte sich Takam als Ersatzmann auf einen möglichen Einsatz vorbereitet. Dass dieser Fall nun eingetreten ist, liegt an einer Schulterverletzung Pulews, die er sich im Training zugezogen hat. Durch den Ausfall ging das Herausforderungsrecht an Takam. Austragungsort bleibt das Principality Stadium von Cardiff, für das bereits über 70.000 Tickets verkauft sind.

Moderator der RTL-Übertragung ist Florian König, der in der Formel 1 an diesem Wochenende (GP Mexiko) von Anna Fleischhauer vertreten wird. Kommentator ist Stefan Fuckert, die Interviews am Ring führt Laura Wontorra.

###

Seit Jahren war er der unangefochtene König im Schwergewicht. Jetzt beginnt die Zeitrechnung nach Wladimir Klitschko. Am 28. Oktober wird der Mann, der Klitschko am 29.April im ausverkauften Londoner Wembley Stadion in einem spektakulären Kampf in der 11. Runde durch einen Technischen K.o. bezwang, seinen Titel der WBA und IBF verteidigen. Weltmeister Anthony Joshua trifft dann im walisischen Cardiff auf Herausforderer Kubrat Pulev.

Thema:  Brähmer vs Brant: Jürgen Brähmer Interview

Im 80.000 Zuschauer fassenden Principality Stadion wird Klitschko-Bezwinger Joshua (19-0, 19 KOs) erstmals seine WM-Gürtel der WBA und IBF verteidigen. Ist der junge Löwe, der in einer regelrechten Ringschlacht gegen Klitschko am Ende brillierte und echte Nehmerqualitäten bewies, ein würdiger Thronfolger im Schwergewicht? Pflichtherausforderer Kubrat Pulev (25-1, 13 KOs), dessen Coach niemand geringerer ist als Trainerlegende Ulli Wegner, hat ganz eigene Pläne mit dem 27-jährigen Briten: „Joshua hat Klitschko beeindruckend geschlagen, doch der Kampf hätte auch anders ausgehen können, so der 36-jährige Bulgare. „Er ist ein hochtalentierter Boxer, doch nicht ohne Schwächen.“

Anthony Joshua strotzt dagegen vor Selbstbewusstsein und sieht sich bereits als legitimer Nachfolger Klitschkos an der Spitze der „Königsklasse“: „Ich freue mich, endlich wieder in den Ring zu steigen“, so der Engländer auf einer ersten Pressekonferenz in Cardiff. „Ich will zeigen, dass ich zu Recht die Zukunft und Gegenwart des Schwergewichts bin.“

Thema:  Murat vs Bösel 2 PK O-Töne

9,52 Millionen Zuschauer bei RTL waren am 29. April Zeuge des spektakulären Schwergewichtskampf gegen den 41-jährigen „Dr. Steelhammer“. Kann Joshua nach diesem sensationellen Generationen-Gefecht mit Wladimir Klitschko seinen eigenen Ansprüchen gerecht werden und in einem weiteren Schwergewichts-Blockbuster überzeugen?

RTL-Sportchef Manfred Loppe: „Die gesamte Boxwelt schaut am 28. Oktober auf Anthony Joshua, den Mann, der Klitschko nach einem der wohl dramatischsten Kämpfe im Schwergewicht im April bezwungen hat. Einen solchen Kampf lassen wir uns natürlich nicht entgehen.“

Der Kampf wird weltweit übertragen, in Deutschland ist RTL live ab 23:10 Uhr dabei. Moderator ist Florian König, der in der Formel 1 an diesem Wochenende (GP Mexiko) von Anna Fleischhauer vertreten wird. Kommentator ist Stefan Fuckert, die Interviews am Ring führt Laura Wontorra.

Unmittelbar im Anschluss folgt an diesem großen RTL-Sportwochenende der Countdown zum 18. Saisonrennen der Formel 1 in Mexiko-Stadt.



Previous SPORT1 wird die neue Heimat für Boxen in Deutschland
Next Gassiev Vs Wlodarczyk live auf ranFighting