James DeGale vs. Badou Jack am Samstag in New York


Am Samstag treten IBF-Champ im Supermittelgewicht James DeGale (23-1, 14 KOs) und WBC-Champ Badou Jack (10-1-2, 12 KOs) im New Yorker Barclays Center in einem Vereinigungskampf gegeneinander an.

DeGale gilt als Favorit in diesem Fight. Der 30-jährige Engländer setzte sich unter anderem gegen Andre Dirrell oder Lucian Bute durch. Im April letzten Jahres gewann DeGale gegen Rogelio Medina und sicherte sich den IBF-Gürtel.

Der 33-jährige Badou Jack gewann unter anderem überraschend gegen Anthony Dirrell im April 2015. In diesem Fight sicherte sich Jack den WBC-Titel. In der darauffolgenden Zeit setzte sich der gebürtige Schwede in einer eher mittelmäßigen Performance gegen George Groves durch, und erreichte im April im Ring gegen Lucian Bute nur noch ein Unentschieden.

,,Ich erwarte einen harten Fight gegen James DeGale“, erzählte Jack während einer Pressekonferenz ,,Aber ich bin davon überzeugt, dass ich diesen Fight gewinne und der unified Champion werde. Das Barclays Center und SHOWTIME bilden zusammen eine unglaubliche Bühne und das werde ich natürlich ausnutzen. Ich bin bereit es allen zu beweisen, dass ich der beste in dieser Division bin.“

Thema:  Nordhäuser SV zum zweiten Mal Deutscher Meister!

,,Es geht hier um die besten zwei in dieser Division.“, sagte DeGale ,,The Champ vs. The Champ. Daraus ergibt sich, wer die Division beherrscht. Badou Jack ist ein sehr, sehr guter Fighter. Er wird ziemlich unterschätzt. In seinen letzten Kämpfen hat er bewiesen, dass er ein weltklasse ist. Deshalb muss ich super fokussiert sein und super fit. Nur so kann ich sicher sein, dass ich gewinne und die Nummer 1 in dieser Division bin.“

Gewinnt DeGale den Kampf, will er in England seinen nächsten Mega-Fight ansteuern. Unter anderem ist George Groves im Gespräch, dem DeGale im Jahre 2011 unterlag.