≡ Menu

Fabiana Bytyqi bleibt nach Unentschieden Weltmeisterin

Fabiana Bytyqi bleibt nach Unentschieden Weltmeisterin

Tomas Salek kassiert erste Niederlage – Nachwuchs-Schwergewichtler muss im ersten Titelkampf „Lehrgeld“ bezahlen – EC Boxing-Schwergewichtler Ali Eren Demirezen behält den WBO-Europe-Titel

Mit den drei Titelkämpfen hatte die SES-Box-Gala im tschechischen Usti nad Labem, neben einer reichen Undercard, die Highlights der „besonderen Art“. Vor der stimmungsvollen Kulisse von fast 3000 Box-Fans in einer restlos ausverkauften Halle mussten die dato unbesiegten jungen tschechischen Box-Hoffnungen aus dem „Team Czech Republic“, Weltmeisterin Fabiana Bytyqi und Schwergewichtler Tomas Salek, in ihren Kämpfen „Lehrgeld“ bezahlen!

Fabiana Bytyqi, Tschechiens erste Box-Weltmeisterin, setzte ihren WM-Titel des WBC im Atomgewicht gegen die sehr stark auftretende Mexikanerin Maria Soledad Vargas aufs Spiel – und behielt diesen nur durch ein knappes Unentschieden.

Maria Vargas griff konstant und im steten Vorwärtsgang mit der Führhand und dem rechten Haken an, sowohl zum Kopf als auch zum Körper. Fabiana Bytyqi konterte mit der rechten Geraden, versuchte immer wieder ihre boxerischen Fähigkeiten durchzusetzen, hatte aber im gesamten Kampfverlauf immer wieder Schwierigkeiten mit der sehr aggressiven Kampfweise ihrer Herausforderin. In der siebten und neunten Runde drehte Maria Vargas dazu noch einmal richtig auf und feuerte eine Schlagsalve nach der anderen ab, um den Kampf für sich zu entscheiden. Fabiana Bytyqi hatte ihr da zeitweilig wenig entgegenzusetzen und der Kampf drohte zu Ungunsten der Weltmeisterin zu kippen. Mit einer engagierten letzten Runde sicherte sich die SES-Fighterin dann doch ein knappes Unentschieden und bleibt weiterhin WBC-Weltmeisterin. Nach dem Kampf herrschte bei SES-Promoter Ulf Steinforth, Trainer Lukas Konecny und auch Fabiana Bytyqi einhellig die Meinung vor, dass ein Rematch gegen die engagiert und stark boxende Mexikanerin Vargas wünschenswert ist!

Tomas Salek kassiert erste Niederlage – Nachwuchstalent muss im ersten Titelkampf „Lehrgeld“ bezahlen

Für SES-Schwergewichtler Tomas Salek aus dem „Team Czech Republic“, erst 20 Jahre jung, ging es bei der SES-Box-Gala um den ersten Profititel – die Tschechische Meisterschaft und somit seine erste Bewährungsprobe nach neun siegreichen Profikämpfen. Er forderte den Tschechischen Meister Pavel Sour heraus, der mit 36 Jahren über deutlich mehr Box-Erfahrung verfügt.

Pavel Sour aber erwies sich für das junge Talent als eine Nummer zu groß und punktete aus der Nahdistanz immer wieder geschickt mit Haken und Aufwärtshaken. Mit einem Cut im linken Augenlid, schon ab der zweiten Runde zusätzlich behindert, machte Tomas Salek immer wieder Fehler, ging ständig in den Clinch statt den Gegner auf der Distanz auszuboxen und wirkte zunehmend frustriert. Er konnte auch im weiteren Verlauf Pavel Sour nicht auf Distanz halten, hatte zunehmend Probleme mit dem stark blutenden Cut und musste in jeder Runde deutliche Treffer zum Kopf hinnehmen. Die Punktrichter hatten somit Pavel Sour auf allen Punktzetteln einstimmig deutlich vorne und erklärten den „alten und neuen“ Tschechischen Meister zum Sieger.

EC Boxing-Schwergewichtler Ali Eren Demirezen behält den WBO-Europe-Titel

Ali Eren Demirezen von EC Boxing verteidigte seinen Europe-Titel der WBO im Schwergewicht nach einer längeren Pause. Der Bosnier Adnan Redzovic hielt in der Anfangsphase noch gut mit Demirezen mit, setzte auch Aktionen, dann verließ ihn aber die Kondition. Nach vielen Treffern und dem steten Versuch von Ali Eren Demirzen den Kampf vorzeitig zu beenden, verlor Redzovic „absichtlich“ und wiederholt seinen Mundschutz, wofür ihm der Ringrichter Punkte als Verwarnung abzog.

In der sechsten Runde erhöhte Ali Eren Demirezen noch einmal den Druck und stellte Redzovic an den Ringseilen. Als dieser nach weiteren schweren Treffern und einem Haken erneut den Mundschutz verlor, brach der Ringrichter folgerichtig den Kampf ab und disqualifizierte den Bosnier.

Die Offiziellen Ergebnisse aus Usti nad Labem:

WBC-Weltmeisterschaft im Atomgewicht

Fabiana Bytyqi (46,0 kg / CZE) vs. Maria Soledad Vargas (46,4 kg / MEX)

D PTS: 97-96, 93-98, 95-95

Tschechische Meisterschaft Schwergewicht

Tomas Salek (109,9 kg / CZE) vs. Pavel Sour (105,9 kg / CZE)

L PTS: 94:98, 90:99, 94:99

WBO Europe Schwergewicht

Ali Eren Demirezen (120,8 kg / TUR) vs. Adnan Redzovic (105,9 kg / BiH)

W DQ, Rd.6, 1‘15

Box News:


Box News: