≡ Menu

Culcay vs Hamilcaro: 15. Dezember Nürnberg

Am 15. Dezember kämpft Jack Culcay (13-0, 9 KOs) gegen den Franzosen Jean Michel Hamilcaro (17-4-3, 5 KOs) in Nürnberg. Der Amateur-Weltmeister von 2009 gewann den WBA-Intercontinental Titel gegen Frederic Serre in der o2 World Berlin im August dieses Jahres. Anschließend hat der talentierte Deutsche seinen Gürtel, zum ersten Mal, in einem Kampf mit Mark Thompson von Großbritannien am 29. September verteidigt.

Allerdings ist Hamilcaro nach Deutschland gereist mit großem Ehrgeiz. Der 26-Jährige war ein langsamer Starter zu Beginn seiner Karriere. Er ist aber in seinen letzten 13 Kämpfe ungeschlagen! Im Oktober 2011 gewann er den IBF International Meisterschaft gegen Lenny Bottai aus Italien. Seither verteidigte er den Titel zweimal – gewann einen Kampf durch TKO März gegen den argentinischen Marcelo Alejandro Rodriguez und kämpfte ein Unentschieden in einem Kampf mit dem Italiener Francesco Di Fiore.

Aber Culcay wird in den Ring mit viel Zuversicht steigen. Während seinem letzten Kampf am 29. September, in Hamburg, schlug er Mark Thompson durch TKO in Runde fünf. „Ich bin sehr zufrieden mit diesem Kampf“, sagte Culcay. „Bei Thompson hatte ich einen wirklich guten und erfahrenen Gegner. Mein Wille ist klar zu sehen, dass ich der beste sein will um zu gewinnen.“

Thema:  Universum Box Promotion: Michalczewski und Wegner mit neuen Funktionen

Der WBA Intercontinental Champion bereitet sich schon für seine nächste Herausforderung, Hamilcaro vor. „Mein Team – bestehend aus mein Trainer Ismael Salas, sowie mein Manager und Fitness-Coach Moritz Klatten, nehmen einen genaueren Blick auf Hamilcaro und dann kommen wir mit der perfekten Strategie um sicherzustellen, dass ich meinen Gürtel behalten werde. „Ich erkenne alle seine Stärken. Er wird nicht in der Lage sein, mich zu überraschen. Ich werde gut in Form sein. “

Im allgemeinen hat Culcay immer gute Vorbereitungen vor jedem Kampf in seiner Karriere. Besonders gegen Ende des Jahres, kann der Gang in den Ring und dabei auch abzuliefern, ziemlich hart und Anstrengung für jeden Sportler sein.

„Es gibt keine Möglichkeiten das ich verlieren kann wenn ich so harte arbeite und soviel Mühe in jeder einzelnen Trainingseinheit stecke. Ich bin mir sicher, dass Hamilcaro nicht so hart trainiert hat wie ich. Ich verspreche: Werde ich noch im Besitz des Titels zu Beginn des nächsten Jahres sein, dann werde ich im Jahr 2013 noch viel größere Ziele mir setzen. Aber erst muss ich am 15. Dezember erfolgreich sein.“

Thema:  Boxen Wieder Live Im ZDF

Box News:


Box News:


Teilen & informieren!

Boxing-News.com