≡ Menu

DAZN Live Stream: Christian Hammer vs Luis Ortiz aus New York

DAZN Live Stream: Christian Hammer vs Luis Ortiz aus New York

Christian Hammer, der am 15. Dezember in der Sporthalle Hamburg in einem spektakulären Fight um die WBO-Europameisterschaft Michael Wallisch ausgeknockt hat, gibt sein Debüt in den USA. „In New York zu boxen ist schon etwas besonderes. Ich habe nach meinem Sieg gegen Wallisch nur über die Weihnachtstage pausiert und bin direkt wieder ins Training eingestiegen. Ich bin richtig heiß auf den Kampf“ erklärt der in Hamburg lebende und von Erol Ceylan gemanagte WBO-Europameister.

Sein Gegner, der Kubaner Ortiz, der seit 2008 Profi ist und in Miami lebt, wird zwar im März 40 Jahre alt, ist aber immer noch in Topform. „King Kong“ wie er in der Boxszene wegen seiner Reichweite und Körpergröße genannt wird hat eine imponierende Bilanz: 30 Siege, 26 Knockouts. Seinen letzten Erfolg fuhr der noch immer hungrige, ehemalige kubanische Schwergewichts-Champion Anfang Dezember in Los Angeles ein, als er den US-Amerikaner Travis Kauffman in der 10. Runde auf die Bretter schickte.

„Luis hat nur noch ein Ziel“, sagt Coach Hernan Caicedo. „Ein Rematch gegen Deontay Wilder, der ihn als einziger im WM-Titelkampf besiegt hat.“ Für Christian Hammer ist der Showdown gegen Luis Ortiz im Barclay Center in Brooklyn ein absolutes Highlight. Der ECB-Champion kann mit breiter Brust in den Ring steigen. 14 Knockouts in 24 Profikämpfen sind eine Visitenkarte, die sich sehen lassen kann. So sieht es auch Promoter Erol Ceylan. „Für Christian ist alles drin. Er bringt alles mit, um Ortiz zu schlagen und mit einem Sieg winkt ihm ein ganz großer Kampf gegen einen Champion.“

DAZN Live Stream: Christian Hammer vs Luis Ortiz aus New York

Wenige Tage vor seinem großen Kampf im New Yorker Barclays Center stand EC Boxings Top-Schwergewichtler Christian Hammer Rede und Antwort. Nach hartem Grundlagen-Training in Rumänien ist er nun zur Sparringsphase wieder in Hamburg angekommen.

Die bestreitet er u.a. mit EC-Talent Danilo Milacic, der wie Hammers kommender Gegner aus der Rechtsauslage boxt. Vor diesem – dem gefürchteten Kubaner Luis Ortiz – hat er Respekt, bezeichnet diesen gar als „alten Fuchs“. Trotzdem zeigt sich Hammer, der zuletzt in der Hamburger Sporthalle Michael Wallisch überzeugend bezwang, selbstbewusst und will am 02. März einen tollen Kampf liefern.

Promoter Errol Ceylan verriet was EC Boxing für 2019 erwartet. „Hammermäßig“ geht es gleich im 2. März los, wenn Top-Schwergewichtler Christian Hammer im New Yorker Barclays Center auf den gefürchteten Kubaner Luis Ortiz trifft. „Ortiz ist ein guter Mann, aber nicht mehr in seinen besten Jahren. Er ist also ein schlagbarer Gegner“, so Ceylan selbstbewusst. Der Kampf kam aufgrund der guten Kontakte zu den dortigen Veranstaltern Al Haymon, Lou DiBella & co. zustande, die über Jahre hinweg aufgebaut wurden.

Auch Alexander Dimirenko wird im Zuge dieser Beziehungen den Weg über den Teich antreten und voraussichtlich am 20. April auf den ehemaligen WM-Herausforderer Andy Ruiz treffen. Außerdem soll Weltergewichtler Sebastian Formella „zu 80 %“ in diesem Jahr um eine Weltmeisterschaft im Ausland boxen. „Es besteht auch etwa eine 20-prozentige Chance, dass Basti hier in Hamburg um eine WM boxt, was ein Herzenstraum von mir wäre.“ Ceylan bekräftige außerdem nochmal seine Absicht, in Zukunft noch mehr mit deutschen Promotern zusammenarbeiten zu wollen. Am 2. März werden deshalb Erik Pfeifer und Danilo Milacic bei der Veranstaltung von SES im Maritim Hotel in Magdeburg antreten. Das verschobene Event in Kooperation mit Dariusz Michalczewski wird zudem am 30. März nachgeholt.

Box News:


Box News:


Teilen & informieren!

Boxing-News.com