Bis Zu 4,02 Millionen Bei Hucks Erfolgreicher Titelverteidigung

Den einstimmigen Punktsieg von Titelverteidiger Marco Huck im IBO-WM-Kampf gegen den Ukrainer Dmytro Kucher haben am späten Samstagabend bis zu 4,02 Millionen Zuschauer bei RTL verfolgt. Der Spitzenwert wurde in der 12. und letzten Runde des Cruisergewichts-Fights in der TUI Arena Hannover erzielt. Im Durchschnitt sahen 3,73 Millionen Zuschauer die RTL-Übertragung, der Marktanteil lag bei guten 18,7 Prozent.

Stimmen zum Kampf:
Marco Huck: „Ich bin endlos glücklich. Kucher war boxerisch sehr gut ausgebildet, er ist ein sehr starker Mann. Ab der 4. Runde war ich gehandicapt, weil ich mir wohl die Hand gebrochen habe. Ich habe schlau geboxt, weil ich den Kampf durch Klammern immer dann unterbrochen habe, wenn es zu gefährlich wurde. Den alten Stil, aus einer massiven Deckung zu boxen, den ich von Uli Wegner gelernt habe, behalte ich bei. Das nächste Ziel? Zunächst einmal ist das eine Disco.“

Wladimir Klitschko: „Ich glaube, wir haben den Marco Huck gesehen, den wir mit seinem Kampfstil auch sonst kennen. Er ist sehr wild, sehr stur und möchte seinen Kampf ausknocken. Gerade in der zweiten Hälfte haben wir sehr viel Action gesehen.“

Thema:
WBSS Finale: Briedis Vs. Dorticos Am 21. März In Riga

Henry Maske: „Die Zuschauer hatten sicherlich viel Spaß. Was Marco heute ausgezeichnet hat, war seine kämpferische Leistung, seine Gradlinigkeit und seine physische Robustheit. Man merkte, er war schon besser in Schuss und konnte da diese Physis noch intensiver und zielgerichteter unterbringen. Der Gegner hat, was zu vermuten war, diese Schwäche das ein oder andere Mal aufgezeigt, aber er hat das nicht ausnutzen können. Nach den ersten zwei Runden war relativ schnell klar, dass es nicht schiefgehen kann.“

Nächster Artikel:

Vorheriger Post:

Boxen News Bis Zu 4,02 Millionen Bei Hucks Erfolgreicher Titelverteidigung