Abass Baraou und Leon Bunn boxen am 16. Februar in Koblenz!

TICKETVERKAUF FÜR BOXGALA IN KOBLENZ HAT BEGONNEN, SOPHIE ALISCH GIBT IHR PROFI-DEBÜT

Am 16.2. wird es in Koblenz in der CGM Arena (früher Sporthalle Oberwerth) endlich wieder eine große Box-Gala in Koblenz geben! Dabei werden insbesondere Abass Baraou (Oberhausen) und Leon Bunn (Frankfurt) im Fokus stehen, gehören sie doch zu den hoffnungsvollsten deutschen Boxern, denen eine internationale Karriere mit großen Titeln vorausgesagt wird. Beide Boxer freuen sich, in der traditionsreichen Arena boxen zu können und auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer.

Ihr Profi-Debüt wird die junge deutsche Boxerin Sophie Alisch geben und erstmalig für das Team Sauerland in den Ring steigen. Sophie, die von Thorsten Schmitz trainiert wird, kann es kaum erwarten, dass es bald los geht: „Endlich beginnt meine Profi-Karriere, daraufhin habe ich mit meiner Familie und meinem Trainer intensiv hingearbeitet“.

Ebenfalls an den Start gehen wird Slawa Spomer aus dem Team Holefeld, der immer für spektakuläre Kämpfe steht und schon einige Male auf Sauerland-Veranstaltung überzeugen konnte. „Ich freue mich, erneut auf einer Sauerland-Veranstaltung boxen zu dürfen!“ äußerte sich der sympathische Heilbronner.

Thema:
Boxsport-Magazin: Abass Baraou Ist „Boxer Des Jahres 2019“

Die Gegner und weitere Kämpfe werden in Kürze bekannt gegeben.

Tickets für die Box-Gala am 16.2. in der CGM Arena gibt es ab sofort unter www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

###

Das hat es seit den 1990er Jahren nicht mehr gegeben – eine große Box-Gala in Koblenz! Damals war es Axel Schulz, der die heutige CGM Arena (früher Sporthalle Oberwerth) füllte, Mitte Februar sollen die neuen Stars aus dem Sauerland-Stall für eine volle Halle im schönen Koblenz sorgen. Abass Baraou (Oberhausen) und Leon Bunn (Frankfurt) gehören zu den hoffnungsvollsten deutschen Boxern, denen eine internationale Karriere mit großen Titeln vorausgesagt wird. Zuletzt konnten die Schützlinge von Kult-Coach Ulli Wegner in Gummersbach überzeugen.

Abass Baraou setzte sich gegen den erfahrenen Sasha Yengoyan (41-5-1, Belgien) nach Punkten durch und fuhr damit seinen vierten Sieg im vierten Profikampf ein. Der 26-jährige Leon Bunn konnte am 1. Dezember bereits seinen 12. Erfolg als Profiboxer feiern (Punktsieg über Yannick N`Galeu). Sein 13. Fight ist schon fast ein Heimspiel.

Thema:
Boxsport-Magazin: Abass Baraou Ist „Boxer Des Jahres 2019“

Leon Bunn: „Ich freue mich sehr, dass wir in Koblenz boxen werden. Es werden mich hoffentlich viele meiner Fans begleiten“. Und auch Abass Baraou freut sich wieder auf zahlreiche Fans, die ihn auf seinem Weg an die Spitze begleiten werden: „Ich habe mehrfach betont, dass ich schnell internationale Spitzenkämpfe will, in Koblenz wird der nächste Schritt vollzogen!“

Knappe 5000 Zuschauer finden in der zweitgrößten Mehrzweckhalle in Rheinland-Pfalz Platz. Nisse Sauerland: „Koblenz hat eine große Boxtradition. Wir wollen mit Abass Baraou, Leon Bunn und hoffentlich auch mit einigen Lokalmatadoren den Box-Fans in Koblenz einen tollen Abend bereiten“. Gegen wen Baraou und Bunn am 16. Februar boxen werden, entscheidet sich in den nächsten Wochen.

Nächster Artikel:

Vorheriger Post:

Boxen News Abass Baraou und Leon Bunn boxen am 16. Februar in Koblenz!