≡ Menu

Hochklassige Undercard auf Petko’s FIGHT NIGHT in Berlin

Hochklassige Undercard auf Petko’s FIGHT NIGHT in Berlin
377 Shares

Edgar Walth und starker Neuzugang Malik Zinad bereichern Rahmenprogramm – Rico Müller tritt erneut gegen Betuel Ushona an!

Am 9. Februar wird es in der Berliner Verti Music Hall heiß hergehen, denn Alexander Petkovic ruft zur ersten FIGHT NIGHT im neuen Jahr! Neben den Petko-Boxern Nick Morsink, Edgar Walth und Emir Ahmatovic, werden auf der Undercard auch weitere national und international bekannte Namen in den Ring steigen! Außerdem gibt eine weitere vielversprechende Neuverpflichtung sein Debüt für den bekannten Münchner Boxstall.

Den Anfang des Abends werden Mohamed Khaloua, Denny Heidrich und Nick Morsink machen. Später kommt es im Superfedergewicht zum Aufeinandertreffen zwischen Edgar Walth und dem erfahrenen Nika Kokashvili. Dieser stand fast achtmal so oft als Profi im Ring, als der ehemalige Erfolgsamateur von Petko’s Boxpromotion. Der Fight zwischen Kokashvili und Straubings Vorzeigeboxer Edgar Walth ist auf maximal 6 Runden angesetzt. Neben Neuzugang Emir Ahmatovic, der einen Aufbaukampf in seiner neuen Gewichtsklasse, dem Schwergewicht, bestreiten wird, steigt ein weiterer neuer Mann des Münchner Boxstalls in den Ring. Die Rede ist vom Knockouter Malik Zinad vom Inselstaat Malta. Der Supermittelgewichtler kommt mit 11 Siegen (10 vorzeitig) im Gepäck nach Berlin und ist bisher ungeschlagen. Das möchte sein Kontrahent Stephane Tchamba, der im legendären Bulldog Gym in Karlsruhe trainiert, ändern!

Mit Christina Hammer, präsentiert sich zudem auch eine der erfolgreichsten deutschen Boxerinnen in der Verti Hall im Boxring. Die Dortmunderin, die sich bei Petko’s Boxpromotion den WBC-Weltmeistertitel sicherte, wird vor ihrem sehnsüchtig erwarteten Vereinigungskampf gegen US-Box-Queen Claressa Shields einen Aufbaukampf nach längerer Krankheit bestreiten. Ebenfalls mit von der Partie ist Vartan Avetisyan. Der Supermittelgewichtler will sich im Kampf um den vakanten WBC Mediterranean Titel gegen Ex-Feigenbutz-Gegner Yusuf Kangül beweisen. Letzterer sprang im vergangenen Jahr mit nur einer Woche Vorbereitungszeit als Ersatzgegner von Feigenbutz ein. Nun wird der Duisburger jedoch bestens vorbereitet antreten und erneut um den Gürtel boxen, den er sich schon 2018 gegen Sladan Janjanin sichern konnte.

Auch der Brandenburger Rico Müller wird vor heimischem Publikum den Ring betreten. Müller belegt in der unabhängigen Weltrangliste den 31. Platz im stark besetzten Weltergewicht und teilte den Ring bereits mit Ex-WBO-Weltmeister Jeff Horn. Zuletzt stand er mit dem Namibianer Betuel Ushona Fuß an Fuß, nun soll der Rückkampf des Gefechts in Berlin ausgetragen werden. Das erste Duell konnte 30-jährige Deutsche nach Punkten für sich entscheiden. Der Kampf der beiden Normalausleger in der Gewichtsklasse bis 66,678 kg ist auf maximal acht Runden angesetzt.

Petko’s FIGHT NIGHT wird kostenlos live und exklusiv auf ran.de sowie ran FIGHTING (auf www.ranFIGHTING.de, mobil oder auf dem Smart-TV via App) übertragen. Außerdem können Zuschauer den Kampfabend auch zeitversetzt über HbbTV verfolgen: Wer einen Smart-TV hat, sieht am Kampfabend einen Hinweis auf die Boxübertragung auf den Sendern SAT.1, kabel eins und ProSieben MAXX. Mit dem „Red Button“ auf der Fernbedienung kann der Zuschauer direkt zum Boxevent wechseln.

Tickets für die Petko´s FIGHT NIGHT in Berlin sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de und www.verti-music-hall.de, sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41.