Zeuge vs Ekpo: WM-Fights, schlagstarke Vorkämpfe und Don King!


Doppel-WM am Samstag in Potsdam! Die Kampfwoche zur großen Boxgala in der MBS Arena ist angebrochen. Am Samstag will Tyron Zeuge (19-0-1, 11 K.o.´s), seines Zeichens Weltmeister im Super-Mittelgewicht, den WBA-Titel erstmals verteidigen. An der Stelle, wo sich der 24-jährige Berliner im November die WM-Krone aufsetzen konnte, trifft er auf den schlagstarken Isaac Ekpo (31-2, 24 K.o.´s). Die „K.o.-Granate“ aus Nigeria (zuletzt sieben vorzeitige Siege in Folge) muss der Schützling von Jürgen Brähmer und Michael Timm, der Premiere in Zeuges Ecke feiern wird, dann entschärfen! Ekpos Trumpf: Promoter-Legende Don King will Zeuge aus dem Konzept bringen – und den Titel mit in die USA nehmen.

Um den GBU-Gürtel im Weltergewicht geht es im zweiten Hauptkampf des Abends. Deniz Ilbay (17-1, 9 K.o.´s), der sich den WM-Titel wie Zeuge in Potsdam sichern konnte, bekommt es mit Zirkusartist Angelo Frank (9-0, 6 K.o.´s) zu tun. Im Vorfeld schoss „El Pistolero“ Ilbay scharf mit seiner Zunge, „Europa“ Frank fauchte wie ein Tiger, den er sonst in der Manege bändigen muss, zurück! Ein kochend-heißblütiges, deutsches Duell ist dementsprechend zu erwarten!

Doch auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen: Artur Mann (9-0, 7 K.o.´s) steigt gegen Taras Oleksiyenko (8-1, 7 K.o.´s) in den Ring. Der Cruisergewichtler mit dem „Donnerschlag“ will den nächsten Schritt in Richtung deutsches Duell gegen Alexander Peil machen. Dazu muss für den Hannoveraner ein Sieg gegen den „Gefürchteten aus Dessau“ (K.o.-Quote: 78 Prozent) her!

Patrick Wojcicki (6-0, 4 K.o.´s) will im Mittelgewicht wieder Angst und Schrecken verbreiten. Auch in seinem siebten Profikampf hält für den „Wolf“ aus der Autostadt eine Serie: bisher hat sein eigentlich geplanter Gegner immer kurzfristig abgesagt – so auch dieses Mal! Weil der Pole Robert Talarek nicht zur Verfügung steht, trifft der Wolfsburger nun auf Nikoloz Gvajava (9-3-1, 7 K.o.´s). Doch auch der Mann aus Georgien sollte nicht unterschätzt werden!

Unterschätzen wird Leon Bunn (2-0, 2 K.o.´s) seinen Gegner in der MBS Arena definitiv nicht. Bei seiner Deutschland-Premiere als Profi steht der Schützling von Ulli Wegner im Halbschwergewicht Viktor Kessler (3-1, 3 K.o.´s) gegenüber!

Thema:  Jürgen Brähmer Interview - Zeuge vs Ekpo

Wie Bunn bestreitet auch Denis Radovan (2-0, 1 K.o.´s) am kommenden Samstag seinen dritten Profikampf! Der Kontrahent, des vom Trainer-Duo Brähmer/Timm betreuten Super-Mittelgewichtlers wird kurzfristig bekanntgegeben – das Gleiche gilt für die Fights von Graciano „Rocky“ Rocchigiani-Schützling Vincenzo Gualtieri (Mittelgewicht) und Debütant Nick Hannig

Tyron Zeuge: Der bodenständigste Weltmeister aller Zeiten!

Der wohl bescheidenste Weltmeister aller Zeiten – das ist Tyron Zeuge! Während andere Box-Champions ihren Ruhm in Form von Goldketten, Sportwagen oder dicken Geldbündeln zur Schau stellen, ist der 24-jährige Mann aus Berlin am Boden geblieben. Und das wird sich auch nach einer erfolgreichen Titelverteidigung des WBA-Gürtels gegen „K.o.-Granate“ Isaac Ekpo am 25. März in der MBS Arena Potsdam nicht ändern.

„Ich bin mit dem zufrieden, was ich habe – mehr brauche ich privat nicht, um glücklich zu sein“, gibt Zeuge zu verstehen. Glück, das heißt für den Super-Mittelgewichtler: Freundin, Hund und gutes Essen. Die Kampfbörsen lässt er übrigens klug anlegen, denn „als aktiver Profisportler muss man bereits schon jetzt an später denken – ich werde schließlich nicht bis 67 im Ring stehen.“

Auch in Sachen Fortbewegung setzt Zeuge auf Understatement, fährt einen grünen japanischen Kleinwagen, statt Ferrari. Als Belohnung für einen Sieg am 25. März plant der Schützling von Jürgen Brähmer ebenfalls genügsam: „Ein Pauschalurlaub mit meiner Freundin– das reicht absolut aus.“

Selbst beim Thema Sponsoring legt Zeuge Wert auf die kleinen Dinge. Der Youngster aus dem Berliner Stadtteil Neukölln wirbt für eine lokale Currywurstbude eines Kumpels. Im Gegenzug darf er dort ein Leben lang kostenlos essen, „allerdings nur außerhalb der Wettkampfphase, als Boxprofi kämpft man schließlich auch immer mit dem Gewicht.“ Sogar das Thema Promotion liegt Zeuge am Herzen. „Ich schnappe mir ein paar Plakate und gehe damit durch die Straßen. So mache ich nicht nur auf meinen WM-Kampf aufmerksam, sondern komme auch mit den Leuten ins Gespräch.“

Thema:  Tyron Zeuge Interview vor WM-Schlacht mit Ekpo

Die Einsamkeit ist nichts für ihn. Im Ring der MBS Arena ist Zeuge am 25. März aber auf sich allein gestellt. Seine sonst bescheidene Art muss er dann ablegen, denn nur wenn er gegen Ekpo ordentlich austeilt, wird Zeuge danach weiterhin Weltmeister sein – und genüsslich eine Currywurst essen dürfen …

Tickets für die Box-Nacht in der MBS Arena Potsdam sind im Internet bei www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.

Nächste WM in Potsdam: „K.o.-Maschine“ Smolik will Europameister Trallero ausknocken!

Weltmeisterliche Kampfsport-Action am kommenden Samstagabend! In vier Tagen fliegen ab 22.50 Uhr in SAT.1 nicht nur die Fäuste im Ring der MBS Arena. Direkt nach dem Hauptkampf zwischen Box-Weltmeister Tyron Zeuge gegen „K.o.-Granate“ Isaac Ekpo um den WBA-Titel im Super-Mittelgewicht, zeigt „ran Boxen“ ein weiteres Kampfsport-Highlight aus Potsdam: „K.o.-Maschine“ Michael Smolik will dann seinen WM-Gürtel im Kickboxen gegen Europameister David Trallero verteidigen!

TV-Star Smolik, der in der SAT.1 Erfolgsserie „Die Ruhrpottwache“ mitspielt, verspricht knallharte Action. „Ich habe mich intensiv auf diesen Fight vorbereitet, nehme jeden Gegner sehr ernst“, so der Weltrekordler aus Satteldorf. Im Mai 2016 sorgte der Schützling von Mladen und Pavlica Steko für den schnellsten Knockout aller Zeiten nach nur zwei Sekunden! Smolik: „Das Duell mit Trallero wird höchstwahrscheinlich länger dauern, doch wie beim Boxen gilt ‚Nicht blinzeln‘!“

Da sein Gegner übrigens aussieht, wie die Fieslinge aus einem James Bond-Film, macht der WKU-Champion im Schwergewicht noch folgende Kampfansage: „Es wird das Gute gegen das Böse kämpfen, wie in den Filmklassikern und ich werde alles dafür tun, um für ein vorzeitiges Happy End zu sorgen!“

Getreu dem Motto: „Good fight – good night!“

Wenige Restkarten für die Box-Nacht in der MBS Arena Potsdam sind im Internet bei www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.

Previous Golovkin siegt gegen Jacobs knapp nach Punkten
Next Serge Michel back to the roots