≡ Menu

14. September – Ein starker Tag für Boxfans

Arslan und Huck nach dem 1. Kampf[/caption]Die Boxfans in aller Welt schauen natürlich am 14. September in erster Linie auf dem Hauptkampf dieses Tages zwischen Floyd Mayweather jr. und Canelo Alvarez, doch auch aus europäischer und insbesondere deutscher Sicht stehen wichtige Kämpfe an, die mit Hochspannung erwartet werden.

So steht nun der 2. Begegnung zwischen Marco Huck und Firat Arslan nichts mehr im Wege. Auch ohne Diskussion um ein Rematch, dass man fairerweise gewährt, hat sich Arslan zum Pflichtherausforderer qualifiziert und der Kampf ist für Marco Huck unausweichlich.

Huck sagte allerdings auch, dass er in den 2. Kampf gegen Arslan auch so eingewilligt hätte. Geben beide Boxer wie erwartet in diesem WBO-WM-Kampf Vollgas, dann verspricht dieses Gefecht einiges an Action. Zuletzt konnte Marco Huck in einen Rematch gegen Ola Afolabi überzeugend siegen. Wobei man allerdings sagen muss, dass Afolabi sehr weit hinter den in ihn vielleicht zu hoch gesetzten Erwartungen zurück blieb.

Afolabi machte im gesamten Kampfverlauf entgegen seinen lauten Ankündigungen nicht gerade den Eindruck, als ob er tatsächlich Alles gibt um diesmal zu siegen. So zumindest der subjektive Zuschauereindruck. Im Gegensatz dazu konnte Huck einen besseren Eindruck hinterlassen, als im ersten Kampf.

Thema:  Alpay Yaman steigt ab jetzt für EC Boxing in den Ring

Ebenfalls auf dieser Card in Stuttgart vertreten ist Marcos Nader aus Wien. Man darf gespannt sein, gegen wen er seinen mit viel Mühe und Aufwand ins Sauerland-Team geholten EBU-EU-Titel zum ersten mal verteidigen wird. Spekulationen, nach denen es zu einem Sauerland-Stallduell gegen Domink Britsch kommen könnte, scheinen sich wohl nicht zu bestätigen, weil Britsch neuerdings im Supermittelgewicht geführt wird und scheinbar dort sein Glück im 2. Anlauf versuchen will.

Während dessen findet am 14. September in der Schweiz ebenfalls ein Cruisergewichtskampf statt. WBO-Europameister Nuri Seferi wird seinen Titel gegen einen noch ungenannten Gegner verteidigen. Seferi, der schon einmal 2006 gegen Marco Huck im Ring stand und damals nach Punkten verlor, hat sich in der Zwischenzeit erheblich steigern können und belegt im WBO-Ranking hinter Arslan, BJ Flores und Alexander Alexeev den 4. Rang und käme damit jederzeit als würdiger Herausforderer auf den WBO-Titel in Frage.

Thema:  Alpay Yaman steigt ab jetzt für EC Boxing in den Ring

Sind dies Veranstaltungen in Europa gelaufen und entschieden, werden die Boxsportfreunde mit großer Spannung nach Las Vegas schauen, wo das wohl teuerste Boxspektakel aller Zeiten stattfinden wird. Mittlerweile sind auf dieser megastarken Veranstaltung bereits 4 WM-Fights gelistet.

Neben dem Hauptkampf zwischen Mayweather und Canelo werden Erislandy Lara und Austin Trout um den Interim-Titel der WBA im Halbmittelgewicht kämpfen. Ebenfalls im Halbmittel geht es zwischen Ishe Smith und Carlos Molina um den WM-Titel der IBF. Der beste „Knaller“ nach dem Hauptkampf ist allerdings der Fight zwischen Danny Fgarcia und Lucas Martin Matthysse. Hier geht es um den WBA-Superworld-Titel und den WBC-Titel im Halbweltergewicht.

Die Veranstaltung aus Las Vegas wird ab ca. 3:00 Uhr am Sonntag morgen auf boxingguru.eu als Livestream zu erleben sein. Ob dort tatsächlich alle Kämpfe gezeigt werden, ist allerdings noch nicht bekannt.